Justin Foley ist einer von den Hauptcharakteren in Tote Mädchen lügen nicht. Er wird von Brandon Flynn dargestellt.

Er besucht die Liberty High School, und erscheint auf einem Band, als erster Grund, warum Hannah Baker Selbstmord begangen hat.

Früheres Leben und Erziehung

Justin hat ein sehr problematisches familiäres Umfeld. Seine Mutter wurde eine Drogenabhängige mit einem Haufen von gefährlichen und gewalttätigen Liebhabern, einschließlich Seth, der Justin in einer Folge gewürgt hatte. Ebenfalls vermutet man er habe ihn in der Vergangenheit missbraucht. Während er über sein Fehlen beim Training und in der Schule spricht, erwähnt sein Trainer, dass er vermutet, dass Justin missbraucht worden ist, folglich auch seine langen Aufenthalte in Bryces Poolhaus.

Handlung

Staffel 1

Justin traf zum ersten Mal auf Hannah bei ihren Partys, während dieser Zeit datete er noch einige ihrer Freundinnen wie Kat. Die beiden begannen eine Beziehung, nachdem Kat weggezogen ist und Hannah hatte ihr erstes Mal mit ihm. Justin begann zu prahlen und schickte ein Nacktbild an der Schule herum. Sie trafen sich auf dem Spielplatz oder die Rakete, wie Hannah es nannte. Er machte Bilder, als Hannah nackt die Rutsche gerutscht war, bewusst. Sie küssten sich unten auf der Rutsche, während Justin weiter Bilder machte.

Am nächsten Tag zeigte Justin seinen Freunden die Bilder und verschickte sie im Internet und postete sie auf Instagram und Co.

Hannah sprach über die Party, wo sie und Clay ihren ersten Kuss hatten. Justin und Jessica kamen in den Raum und wollten es treiben, da Jessica allerdings zu betrunken war, gab Justin dann auf und verließ das Zimmer. Hannah war gezwungen, sich im Schrank zu verstecken, als es keinen anderen Weg für sie gab, das Schlafzimmer zu verlassen. Außerhalb des Schlafzimmers zwang Bryce Justin, ihn in Jessicas Zimmer zu lassen. Bryce schaffte es, den Raum zu betreten und war froh jetzt eine schläfrige und betrunkene Jessica zu vergewaltigen. Hannah stellte fest, dass sie genauso viel Schuld an diesem Ereignis hatte wie Justin, da sie nicht versucht hatte die Vergewaltigung zu stoppen.

Staffel 2

Clay und Tony fanden Justin auf der Straße in einem naheliegenden Dorf der High School. Ihr ehemaliger Mitschüler war mittlerweile Obdachlos und Kokain abhängig. Sie brachten ihn nach Hause zu Bryce Haus, wo Clay und Bryce ihm beim Entzug halfen. Sie haben ihn zurückgebracht, damit er vor Gericht reden kann. Justin kam nur mit ihnen, weil sie logen und sagten, dass ihm verzeiht hatte, dass er zurückkommt. Später ging er zur Schule, um Jessica zu sehen. Erfuhr sie vergewaltigt hatte, Als Justin in das Haus der Jensen einbricht, nahm er die Waffe, die in Clays Schrank versteckt war.

Justin kehrte an dem Tag in die Schule zurück, an dem Hannahs Bänder auf Instagram gepostet wurde. Er kaufte Drogen von einem der Schüler in der Klasse und wurde später in Clay's Zimmer mit Koks vollgestopft. Alex fand ihn und schafft es, ihn auf die Seite zu drehen, bevor er an seiner eigenen Kotze erstickte. Später hörte Justin, wie Clays Eltern um ihn stritten, also ging er zurück zum Haus seines Vaters Seth.

Justin's Fehler

Grund #1

Hannah nennt Justin als ersten Grund, warum sie Selbstmord begangen hat. Justin trifft zuerst auf Hannah, während er immer noch Hannahs beste Freundin Kat datet. Nachdem Kat wegzieht hat, sprechen Hannah und Justin miteinander. Hannah fragte bei Kat nach ihrer Erlaubnis Justin zu daten, Kat hatte damit kein Problem. Nach einem kreativen Katz und Maus Spiel von Hannah, treffen die beiden sich schließlich im Park. Ihr süßes Date auf dem Spielplatz endet in einem Kuss, und Hannah ist wirklich in ihn verknallt. Doch während ihres Dates schießt Justin ein Foto mit Blitz von Hannah, als sie die Rutsche herunterrutscht. Nachdem das Date endet, zeigt Justin das Foto am nächsten Tag Bryce und anderen Freunden, Bryce nimmt das Handy von Justin und schickt es an die gesamte Schule. Das veranlasste den Glauben dass Hannah eine "Schlampe" sei. Dieses Gerücht, dass sie eine "Schlampe" ist, setzt sich in allen 13 Episoden fort und ist der Beginn des Untergangs von Hannah Baker.

Grund #9

Justin ist auch Hannahs 9. Grund, warum sie Selbstmord begangen hat und einer der Gründe, warum Jessica vergewaltigt wurde.

Sie beginnt diese Kassette mit den freundlichen Worten: „Willkommen zu deiner zweiten Kassette, Justin.“

Hannah versteckt sich im Schrank, weil sie nicht aus dem Raum konnte. Sie hört, dass Justin und Bryce einen Streit haben, der dazu führt, dass Bryce Justin aus der Tür drückt, die Tür schließt und Jessica vergewaltigt, die quasi bewusstlos und betrunken ist. Nachdem Justin versucht hatte, dies zu stoppen und dabei scheitert, geht er nach unten und fühlt sich schuldig und angewidert, was Bryce mit seiner Freundin machte. Auf der anderen Seite hatte Hannah ebenfalls diese Vergewaltigung nicht verhindert, sie saß unfähig sich zu bewegen im Schrank. Nachdem Bryce das Zimmer verlässt, geht Hannah aus dem Schrank, wirft eine Decke über Jessica, während sie immer noch verstört war von dem was gerade passiert war. Hannah beschuldigt sich und Justin dafür, dass sie diesen Vorfall nicht stoppten. Aber sie beschuldigt Justin offensichtlich mehr als sich oder Bryce.

Persönlichkeit

Trotz seiner Fehler, wird gezeigt, dass er sich um die kümmert, die er liebt. Er zeigt, wie sehr er sich um Jessica kümmert und bedauert die Fehler, die er gemacht hat. Er bedauert das er Jessica nicht vor Bryce schützen konnte. Als er das Foto von Hannah an die gesamten Schule schickt, versuchte Bryce, ihn zu stoppen. Er hing viel bei Bryce zuhause am Anfang der Serie ab, daher machte er viele Dinge mit die Bryce wollte um zu zeigen das er nicht undankbar ist. Leider ist Justin manchmal ziemlich irrational und kurz geschlossen, zB als er sagt, dass sie Zach töten und es wie ein Selbstmord aussehen lassen, wenn Zach versuchen würde, die Kassetten öffentlich zu machen. Justin kümmert sich um seinen Ruf und wusste wie es Jessica verändern würde, wenn sie die Wahrheit kannte. Das ist der Grund, warum er nicht will, dass die Bänder öffentlich gemacht werden, aber als Jessica am Ende die Wahrheit erfährt, zeigt er seine weichere Seite. Er wendet sich von Clay ab und er versteht die Kozequenzen seines Lügens und auch Jessicas Reaktion. Justin ist ein sehr selbstständiger Charakter, der aus einem Zuhause kommt, wo sich sein Vater mehr um ihren missbräuchlichen Partner kümmert, als um ihren Sohn und wie er behandelt wird.

Aussehen

Justin hat braune Haare, blaue Augen und trägt eine Liberty High Tigers Basketball Jacke in den meisten Episoden. Man sah ihn auch in sportlichen einfachen weißen T-Shirts und blaue Flanellhemden. Seine Nase ist gebeugt und Krumm, außerdem sind seine Haare Fettig oder kurz.

Galerie

Trivia

  • Justin hat gesagt, dass er Jessica mehr liebt als Hannah, mehr als Clay, mehr als alles andere und jeder in der Welt.
  • Bis zu Folge 5, ist Justin fast nie ohne seine Kumpels Zach Dempsey und Bryce Walker zu sehen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.